Küsten-Golfclub "Hohe Klint" Cuxhaven e.V.

Artenvielfalt auf dem Golfplatz

Cuxhavener Nachrichten, 21. August 2017:
Bildschirmfoto 2017 08 27 um 22.44.58

Golf & Natur

dgv_silber_hoch.png

Der Küsten-Golfclub Hohe Klint Cuxhaven nimmt erfolgreich am Umweltkonzept GOLF & NATUR teil und erhielt aktuell das Zertifikat SILBER. 
Das im DGV im Frühjahr 2005 initiierte Umweltkonzept Golf & Natur ist eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen.
Wir freuen uns, diese Auszeichnung bekommen zu haben und sind stolz darauf. Unser Bestreben ist es, weitere Verbesserungen vorzunehmen und den Einklang von Golf & Natur weiterhin zu verbessern.

Was verbirgt sich hinter Golf&Natur?
Gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz hat der DGV das Projekt Golf&Natur bereits im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Seit 2008 arbeiten der DGV und die DQS GmbH (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystem) bei der Zertifizierung von Golfanlagen zusammen. Ziel ist es, die umweltgerechte Nutzung von Golfanlagen sicherzustellen, die Spielbedingungen zu verbessern und das mit dem Golfsport untrennbar verbundene Naturerlebnis noch zu verstärken.

Wie sieht das konkret aus ?

Das Projekt Golf&Natur umfasst vier Schwerpunkte:

  1. Natur und Landschaft
  2. Spielqualität
  3. gesetzliche Umweltschutzbestimmungen
  4. Öffentlichkeitsarbeit und Arbeitsumfeld

Die Projektarbeit selbst beginnt mit einer Bestandsaufnahme und Analyse der individuellen Gegebenheiten. So werden etwa kulturhistorische Stätten oder landschaftliche Eigenheiten der Golfanlage dokumentiert und alle Tier- und Pflanzenarten, die es auf dem Golfplatz gibt, aufgelistet und deren Lebensräume in Übersichtskarten eingetragen.

Basierend auf der Bestandsaufnahme des Platzes, der Natur, des Maschinenparks und der bisherigen Arbeitsweise wird ein Entwicklungsplan ausgearbeitet und schriftlich festgehalten. Jede Golfanlage legt in diesem Entwicklungsplan ihre individuellen Ziele innerhalb der vier Umweltschwerpunkte fest. Für die Umsetzung des ersten Maßnahmenpakets ist ein Zeitraum von zwei Jahren vorgesehen.

Aus dem individuellen Plan ergibt sich automatisch ein fortlaufender Prozess von Analysen, Auswertungen und Aktualisierungen. Manche Maßnahmen laufen - unbemerkt von den Mitgliedern - im Hintergrund ab, wie z.B. die Erstellung eines Arbeitsschutzplanes, der Elektrocheck oder die Gefahrstoffschulung für die Greenkeeper. Andere Veränderungen sind für die Golfer sofort spür- und sichtbar, da sie positiv in den Spielbetrieb einwirken und das Naturerlebnis verstärken.

Eine 18-Löcher-Runde auf dem Golfplatz in Oxstedt ist und bleibt ein einzigartiges Naturerlebnis, das noch mehr an Charme gewinnen wird.

Übergabe des Zertifikates im März 2016

zertifikat2016

von rechts: Helmut Janke (Vizepräsident Küsten-Golfclub "Hohe Klint" Cuxhaven e.V.), Peter Beißel (Platzbeauftragter KGC), Dennis Peters (Greenkeeper KGC), Prof. Martin Bocksch (DGV), Brigitta Jarke (DGV GC-Sekretärin), Reinhard Buchholz (DQS GmbH).

Platz-Info          

fahne klein

Der Platz ist geöffnet!  


Platzbelegung

Hier finden Sie einen Überblick zur Platzbelegung in der aktuellen Woche

Übersicht Platzbelegung >>


Sekretariat 

04723 / 2737
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Turniervorschau

22.10.2017
Casino-Scramble - fällt aus!
Meldeschluss: 21.10.2017 13:00 Uhr
25.10.2017
AMIGO Vierertrophy sponsored by Brauns INTERNATIONAL
Meldeschluss: 24.10.2017 10:00 Uhr
28.10.2017
AMIGO-Saisonabschluss
Meldeschluss: 27.10.2017 10:00 Uhr

für Anmeldung und Ergebnisse:

Aktueller Turnierplan >>